Griass eich auf da

Landawirseehütte


Wir sogn DANKE für die schene Saison 2019 und verabschieden uns in die Winterpause!

Raureif

Im Winta waun da Vorwind waht
der d'feichte Köit'n einazaht,
und d'Bam mit Raureif üwaziagt
dass d'Äst bis auf'n Bod'n biagt.

Daun muaß ma aufi auf die Heh'
knietiaf durch'n frisch'n Schnee,
in oilla Fria waun d'Sun aufgeht
wäu do a Märchenwöd entsteht.

Oillas glitzat und oillas stroit
waun da Schneestaub owafoit,
wia a Brautschleia so fein,
ma moant, es muaß a Zauba sein.

Und mit a weng a Fantasie
moat ma daun fost irgandwie,
de Bam sand oillas Fab'lwes'n
do siacht ma Hex'n auf'n Bes'n.

Oda goar den Rübezahl
der Aunblick is auf jed'n Fall,
wert dass ma a bissal staunt
d'Natur de kau scho oillahaund.

(Ein Mundartgedicht von Gottfried Preuler)

Josef Schiestl & Team


in 1946 m höhe


Die Landawirseehütte liegt auf 1.946 m Höhe zu Füßen von Samspitze, Pietrach und Hoher Wagen in den Schladminger Tauern in Salzburg.

Umgebung


Oberhalb der Hütte ist die Trockenbrotscharte und unterhalb der Göriachwinkel. Der Hochgolling (2.864 m), der höchste Gipfel der zu den Niederen Tauern zählenden Berggruppe überragt, gegenüber der Hütte, das Göriachtal. Dieser Winkel der Schladminger Tauern ist bei Wanderern und Bergsteigern wegen seiner landschaftlichen Schönheit und Beschaulichkeit sehr beliebt. Auch wenn die Anreise in dieses Salzburger Tal im Lungau etwas anspruchsvoll ist.